• Drucken

Fördereinrichtungen

Neben den Fördermitteln der EU gibt es weitere öffentliche und private Fördereinrichtungen und Fonds, die zur Kofinanzierung von EU-Projekten dienen können oder als Alternative, wenn die EU-Programme nicht passen.

Im Folgenden finden Sie Datenbanken, mit deren Hilfe Sie sich über Fördermöglichkeiten informieren können, sowie eine Auswahl von Stiftungen, die Kulturprojekte mit internationalem, regionalem oder bilateralem Ansatz unterstützen.

Datenbanken zu Förderalternativen

Deutsches InformationsZentrum Kulturförderung (DIZK)
Die Datenbank ermöglicht die Suche nach Fördermöglichkeiten sortiert nach Sparten, Zielgruppen, Förderkriterien und Regionen.
www.kulturfoerderung.org

Kulturportal Deutschland
In Zusammenarbeit zwischen dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Kulturserver können Sie nach Einrichtungen und Gruppen recherchieren, u.a. nach Stiftungen auf Bundeslandebene.
www.kulturportal-deutschland.de/kp/Einrichtungen.html


Touring Artists

Die Förderdatenbank von touring artists enthält rund 300 Programme öffentlicher Träger, Stiftungen, Vereine, Unternehmen etc. in Deutschland, die internationale Mobilität von Künstlerinnen und Künstlern fördern. Darüber hinaus sind einige europäische und internationale Programme aufgenommen.
www.touring-artists.info/foerderdatenbank.html


Stiftungsindex

Der Suchindex des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen umfasst 10.000 Stiftungen, die nach Aufgabenbereichen und Regionen gefiltert werden können.
www.stiftungsindex.de


TransArtists
TransArtists ist ein Portal, das Kulturakteure über internationale Austausch-Programme, Artists in Residence Programme, Förderungen, Kulturinstitutionen usw. informiert.
www.transartists.nl/news/home.html


international artists tool (iat)
Die Datenbank der Internationalen Gesellschaft für bildenden Künste (IGBK) stellt Kontaktadressen sowie Informationen zu Arbeits- und Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
www.igbk.de


Culture360.org
Das Webportal „Culture360.org“ zielt darauf ab, das kulturelle Engagement zwischen Asien und Europa zu erhöhen und bietet u.a. Informationen zu Veranstaltungen, Publikationen, Fördermöglichkeiten, nützlichen Links sowie einen Blog für registrierte Mitglieder.
www.culture360.org     


tanzplan deutschland
tanzplan deutschland ist Teil einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes und bietet eine Online-Datenbank für aktuelle Fördermöglichkeiten von professionellen Tanzprojekten in Deutschland und im europäischen Raum sowie Adressen und hilfreiche Links zu den Antragskriterien.
www.tanzfoerderung.de  


on-the-move
Eine umfassende Sammlung von Förderinstrumenten für Mobilitätsmaßnahmen in 29 europäischen Ländern bietet das Handbuch von "on-the-move".
www.on-the-move.org/funding/


Res Artis
Res Artis ist ein weltweites Netzwerk für Residenz-Programme und ein internationaler Verband von Künstlerhäusern und –verbänden. Res Artis hat mehr als 500 Mitglieder in über 70 Ländern.
www.resartis.org/en/


Handbuch Fördermöglichkeiten für Kulturjournalisten in Europa
Das Handbuch entstand auf Initiative des europäischen Projekts Unpack the Arts, in dessen Rahmen Residenzen für Kulturjournalisten angeboten werden. Das Handbuch gibt Tipps für die erfolgreiche Suche nach Mobilitätsförderung und zielt im zweiten Teil darauf ab, politische Entscheidungsträger von der Notwendigkeit einer stärkeren Unterstützung der Mobilität von Kulturjournalisten zu überzeugen.
www.unpackthearts.eu/guide


Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD)
Die Stipendiendatenbank des DAAD beinhaltet u.a. Stipendien für Studien-, Forschungs- oder Lehraufenthalt im Ausland für den Bereich "Künstlerische Fächer".
www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendiendatenbank/


Kulturförderpunkt Berlin
Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen.
www.kulturfoerderpunkt-berlin.de/start/


Nach oben

Fördereinrichtungen

 

European Cultural Foundation (ECF)
Die ECF ist eine der führenden unabhängigen Kulturstiftungen in Europa, die sich intensiv der kulturellen Entwicklung, Kooperation und Interessenvertretung auf europäischer Ebene widmet. Zentrales Ziel der ECF ist die Initiierung und Unterstützung von kulturellen Kooperationen in ganz Europa. Die ECF vergibt u.a. Reisekostenzuschüsse (S.T.E.P. beyond), sowie finanzielle Zuschüsse für Kooperationsprojekte auf dem Balkan (Balkan Arts and Culture Fund) und zwischen Einrichtungen aus Europa und EU-Nachbarländern.


Allianz-Kulturstiftung
Gemäß ihrem Stiftungszweck unterstützt die Allianz Kulturstiftung grenzüberschreitende Bildungs- und Kulturprojekte, die dem europäischen Integrationsprozess und der Herausbildung einer europäischen Identität förderlich sind.
www.allianz-kulturstiftung.de


Kulturstiftung des Bundes
Die Kulturstiftung des Bundes fördert bundesweit internationale Kulturprojekte im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes.
www.kulturstiftung-des-bundes.de


Goethe Institut
Fördert die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland und pflegt die internationale kulturelle Zusammenarbeit. Förderung wird unter anderem in den Sparten Musik, Tanz und Theater, bildende Kunst und Literatur angeboten. 
www.goethe.de/uun/wwm/deindex.htm


Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)
Mittlerorganisation mit weltweiten Förder- und Austauschprogrammen, Datenbanken  sowie Ausstellungen deutscher Kunst im Ausland
www.ifa.de

Anna-Lindh-Foundation for Dialogue between Cultures
Die Anna-Lindh-Stiftung unterstützt Projekte zur Förderung des interkulturellen Dialogs zwischen Zivilgesellschaften der Euro-Mediterranean Region.
www.annalindhfoundation.org/home


Robert-Bosch-Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den größten unternehmens-verbundenen Stiftungen in Deutschland. In der Förderung von Kunst und Kultur konzentriert sich die Stiftung auf Literatur und Film im interkulturellen Kontext und auf museumspädagogische Ansätze beim Zusammenwirken von Museen und Schulen.
www.bosch-stiftung.de


BNP Paribas Foundation
Die französische Stiftung unterstützt kulturellen Vorhaben in den Bereichen Kulturerbe, Darstellende Kunst und Musik.
www.mecenat.bnpparibas.com/en/culture/


Life Long Burning
(LLB)
Innerhalb des Projekts werden bspw. Workshops, Residenzen und Stipendien im Bereich zeitgenössischer Tanz angeboten.
www.lifelongburning.eu/projects.html


Pépinières européenes pour jeunes artistes
Die Pépinières européennes pour jeunes artistes hat die Aufgabe, den Austausch und die Mobilität junger Künstler auf globaler Ebene zu fördern.
www.art4eu.net


Fondation Hippocrène
Die Stiftung Hippocrène ist eine gemeinnützige Stiftung, deren Hauptziel es ist, den Zusammenhalt zwischen jungen Europäern zu fördern.
www.fondationhippocrene.eu


The Prince Claus Fund
Das Prince Claus Fund for Culture and Development unterstützt kulturellen Aktivitäten und Publikationen in Asien, Afrika, Latein Amerika und der Karibik.
www.princeclausfund.org/en


Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung
Stiftungszweck ist die Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere auf dem Gebiet der Musik sowie die Förderung der Bildung, Erziehung und Völkerverständigung.
www.kultur-und-musikstiftung.de


Else-Heiliger-Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung
Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt im Rahmen ihres Künstler-förderungprogamms Arbeits- und Studienstipendien an bedürftige deutsche SchriftstellerInnen und KünstlerInnen.
www.kas.de


Konejung Stiftung: Kultur
Insbesondere gilt ihr Augenmerk der Förderung der Geschichtsforschung und der künstlerischen Verarbeitung kultureller Gegensätze und Gemeinsamkeiten im Laufe der Jahrhunderte. Schwerpunkte sind hierbei die Römerzeit, das Mittelalter und die Kriege des 20. Jahrhunderts.
www.konejung-stiftung.de

TRADUKI
TRADUKI ist ein europäisches Netzwerk für Literatur und Bücher, an dem drei deutschsprachige Länder und eine Vielzahl von Ländern auf dem Balkan beteiligt sind. Mit einem Übersetzungsprogramm für Belletristik, aktuellen Sachbüchern sowie Kinder- und Jugendbüchern des 20. und 21. Jahrhunderts wird der europäische und interregionale Austausch zwischen beteiligten Akteuren (z.B. Autoren und Wissenschaftlern) gefördert.
www.traduki.eu

 

Literarisches Colloquium Berlin (LCB)
Das Literarische Colloquium Berlin (LCB), 1963 von Walter Höllerer gegründet, versteht sich als Veranstaltungsforum und Gästehaus, Arbeitsstätte und Talentschmiede für Autoren und Übersetzer. In den Rubriken "Autorenförderung" und "Übersetzungsförderung" bietet das LCB auf seiner Homepage eine Auswahl an Stipendien, Preisen und anderen Formen der Förderung.
www.lcb.de

Nach oben

Weitere Förderalternativen

Weitere Förderalternativen und nützliche Kulturorganisationen bzw. Netzwerke auf nationaler oder europäischer Ebene finden Sie auch unter "nützliche Links"