• Drucken

Europäische Kooperationsprojekte

Mit Kooperationsprojekten soll die Zusammenarbeit von Kultur­einrichtungen aus mehreren am Programm teilnahmeberechtigten Ländern unterstützt werden. Gefördert werden grenzübergreifende Vorhaben, die die Programmziele von KREATIVES EUROPA - KULTUR verwirklichen und gemeinsam von den beteiligten Partnereinrichtungen umgesetzt werden.
  
Die Pro­jekte sol­len so­wohl den in­ter­kul­tu­rellen Di­a­log zwi­schen den be­tei­ligt­en Kul­tur­ak­teur­en an­re­gen als auch breite Bevölkerungsschichten einbeziehen, um  kulturelle Werke für möglichst viele Menschen zugänglich zu machen. Zudem soll die Mobilität von kulturellen Werken und kulturell Tätigen unterstützt werden. Kompetenzen der europäischen Kulturschaffenden und Kreativen sollen gefördert werden, um ihnen internationales Arbeiten zu ermöglichen. Ferner sollen die Projekte innovative Ansätze zur Publikumsentwicklung sowie neue Geschäftsmodelle erproben. Auch die Nutzung digitaler Technologien zur Verbreitung und Produktion kultureller Werke soll unterstützt werden.

Die Antragstellung ist einmal jährlich möglich.

Dieser Förderbereich umfasst 2 Kategorien:

  • Kleine Kooperationsprojekte:
    max. 4 Jahre Laufzeit, mind. 3 Einrichtungen der Kultur- und Kreativbranche aus 3 Teilnehmerländern,
    max. 200.000 Euro Zuschuss pro Projekt,
    max. 60% der förderfähigen Projektkosten

  • Große Kooperationsprojekte:
    max. 4 Jahre Laufzeit, mind. 6 Einrichtungen der Kultur- und Kreativbranche aus 6 Teilnehmerländern,
    max. 2 Mio. Euro Zuschuss pro Projekt,
    max. 50% der förderfähigen Projektkosten

 Zu den Einreichfristen für Kooperationsprojekte
Zu den Antragsformularen

Projektbeispiele


Auf unserer Seite finden Sie auch konkrete Beispiele von Projekten, die in Deutschland gefördert wurden.


Projektpartner gesucht?

Eine Möglichkeit zur Recherche von Projektpartner bietet die europaweite Datenbank des italienischen Creative Europe Desk.