• Drucken

Literarische Übersetzungsprojekte

Im Bereich der Literarischen Übersetzungsprojekte können Verlage bzw. Verlagsgruppen literarische Werke von europäischen Autoren zur Übersetzung vorschlagen, um sie in eine andere Amtssprache der teilnehmenden Programmländer zu übersetzen.
  
Die Förderung von Literaturübersetzungsprojekten dient dazu, die sprachliche und kulturelle Vielfalt in der Europäischen Union und in den am Teilprogramm KREATIVES EUROPA / KULTUR teilnehmenden Ländern zu fördern und gleichzeitig literarische Werke  von hoher Qualität sowohl länderübergreifend möglichst weitreichend zu verbreiten als auch den Zugang zu ihnen zu verbessern. Dadurch sollen neue Publikumsschichten erschlossen werden. Zudem soll die Bewerbung europäischer Literatur u.a. durch Verwendung von Digitaltechnik für den Vertrieb gefördert werden.

Dieser Förderbereich ist in 2 Kategorien unterteilt:

  • Kategorie 1: Zweijährige Projekte:
    max. 2 Jahre, 3-10 zu übersetzende Werke pro Projekt,
    max. 100.000 Euro Zuschuss pro Projekt,
    max. 50% der förderfähigen Projektkosten

  • Kategorie 2: Partnerschaftsrahmenvereinbarung (zwei Aufrufe: 2014 und 2017):
    max. 3 bzw. 4 Jahre, 5-10 zu übersetzende Werke pro Jahr,
    max. 100.000 Euro Zuschuss pro Förderjahr,
    max. 50% der jährlichen förderfähigen Projektkosten

 Zu den Einreichfristen für Literarische Übersetzungen
Zu den Antragsformularen für Literarische Übersetzungen

Projektbeispiele


Auf unserer Seite finden Sie auch konkrete Beispiele von Projekten, die in Deutschland gefördert wurden.